Von Sauerstoff bis Bio-Peeling: schnelle Pflegekicks für strahlende Haut

(djd). Manchmal muss man schneller taufrisch aussehen, als die Lebensgeister erwachen. Dann helfen diese natürlichen Blitztipps. Sie lassen den Teint strahlen, Schatten verblassen und kurbeln die Zellerneuerung nachhaltig an. Die Haut kann aufatmen und sich von ihrer besten Seite zeigen mit Hilfe dieser Pflegekicks…

 

Gesichtspflege - Pflegekicks
Ruckzuck: Schnelle Pflegekicks sorgen für strahlend schöne Haut.
Foto: djd/Jentschura International/Getty Images/shironosov

 

Extraportion Sauerstoff: Ein paar tiefe Atemzüge am offenen Fenster sind schon mal ein guter Start und regen morgens die Durchblutung an. Die regenerierende Kraft frischer Luft lässt sich *
zusätzlich mit spezieller Pflege nutzen. Gesichtssprays wie MiraVera* aus dem Reformhaus enthalten Sauerstoff und schleusen ihn tief ins Gewebe ein. Zusätzlich sind ätherische Öle wie Thymian und Bergamotte enthalten, die reinigend, vitalisierend und ausgleichend wirken. Praktisch: Das Spray ist für unterwegs auch im Handtaschenformat erhältlich. Anwendungstipps und weitere Infos gibt es unter www.p-jentschura.com**.

 

Klopfmassage: Anstatt die Tagescreme nur kurz zu verteilen, am besten mit einer sanften Klopfmassage verbinden. Die Augenpartie sanft mit den Ringfingern kreisförmig abklopfen. Das bringt den Lymphabfluss in Gang, leichte Schwellungen der Lider klingen ab. Wangen- und Kinnpartie vertragen es auch, mit leichtem Druck ausgestrichen zu werden.

 

Klopfmassage - Pflegekicks
Hellwach: Eine Klopfmassage regt die Durchblutung der Haut an und belebt den Teint.
Foto: djd/Jentschura International/Africa Studio – stock.adobe.com

 

Wacher Blick: Gegen sehr müde Augen hilft ein altes Hausmittel: schwarzer Tee. Zwei Beutel aufgießen, leicht ausdrücken und gut abkühlen lassen. Anschließend für einige Minuten auf die geschlossenen Augen legen. Die enthaltenen Gerbstoffe wirken abschwellend, erweiterte Gefäße ziehen sich zusammen. Der Tee sollte Bioqualität haben und nicht aromatisiert sein. Ein weiterer Klassiker: Gurkenscheiben. Sie kühlen und spenden Feuchtigkeit.

 

Sanftes Peeling: Normalerweise sollte ein Gesichtspeeling abends durchgeführt werden, weil die Haut sich dabei rötet und über Nacht Zeit hat, sich zu regenerieren. Morgentauglich ist ein sanftes Peeling mit basischem Pflegesalz, etwa MeineBase*. Einfach mit etwas Wasser zu einem Brei mischen und in kreisenden Bewegungen auftragen. Durch seinen pH-Wert greift das Peeling den Säureschutzmantel nicht an, wirkt rückfettend und belebend.

 

Statt Kaffee: Einer der besten Faltenkiller ist – Wasser. Berliner Hautforscher konnten bereits 30 Minuten, nachdem Probanden einen halben Liter Wasser getrunken hatten, signifikante Änderungen feststellen: Die Faltentiefe reduzierte sich für mehrere Stunden messbar, außerdem nahmen Durchblutung, Stoffwechselaktivität und Sauerstoffversorgung der Haut zu. Wem stilles Wasser allein zu fad ist, der kann es mit einem Spritzer Limette, Gurkenscheiben oder auch Apfelschnitzen aromatisieren.

 

FrAu am morgen - Pflegekicks
Manchmal muss man schneller taufrisch aussehen, als die Lebensgeister erwachen. Foto: pixabay

 

*
Manchmal muss man schneller taufrisch aussehen, als die Lebensgeister erwachen. Dann helfen kleine Blitztricks, die den Teint strahlen und Schatten verblassen lassen. Zum Beispiel eine Spezialpflege mit Sauerstoff, um die Zellerneuerung anzukurbeln und die Elastizität der Haut zu verbessern. Gesichtssprays wie MiraVera* aus dem Reformhaus können auch zwischendurch einfach aufgesprüht werden und enthalten zusätzlich belebende ätherische Öle. Die Haut kann aufatmen und sich von ihrer besten Seite zeigen. Sanfte Klopfmassagen und ein Peeling mit feinkörnigem basischem Pflegesalz küssen die Haut ebenfalls wach. Weitere Tipps für die natürliche Pflege finden sich unter www.p-jentschura.com** zusammengefasst.